Communication on Progress

Participant
Published
  • 2014/06/11
Time period
  • June 2013  –  June 2014
Format
  • Stand alone document – Basic COP Template
Differentiation Level
  • This COP qualifies for the Global Compact Active level
Self-assessment
  • Includes a CEO statement of continued support for the UN Global Compact and its ten principles
  • Description of actions or relevant policies related to Human Rights
  • Description of actions or relevant policies related to Labour
  • Description of actions or relevant policies related to Environment
  • Description of actions or relevant policies related to Anti-Corruption
  • Includes a measurement of outcomes
 
  • Statement of continued support by the Chief Executive Officer
  • Statement of the company's chief executive (CEO or equivalent) expressing continued support for the Global Compact and renewing the company's ongoing commitment to the initiative and its principles.

  • Kinder sind unsere Zukunft. Es ist unsere Pflicht, ihnen eine intakte Welt zu hinterlassen.
    Die Groschopp AG möchte hierzu beitragen mit ihrem Engagement für mehr Nachhaltigkeit in der Lieferkette, bei den Kunden und sich selbst.

    Im Jahr 2011 ist die Groschopp AG dem Global Compact beigetreten, wobei sie sich klar dazu bekannt hat, dessen zehn Prinzipien in die Unternehmensstrategie, die Unternehmenskultur und das Tagesgeschäft in ökonomischer, ökologischer sowie sozialer Hinsicht zu integrieren. Sie verpflichtet sich auch weiterhin, die Richtlinien des Global Compact fortlaufend zu unterstützen, zu leben und sich an Kooperationsprojekten zu beteiligen, die die allgemeinen Ziele der Vereinten Nationen, insbesondere die Millennium Development Goals fördern. Die Groschopp AG wird dieses Engagement klar gegenüber den Stakeholdern und der allgemeinen Öffentlichkeit kommunizieren.

    Im Unternehmen wird ein offener Führungsstil praktiziert, um sicher zu stellen, dass der Umgang unter den Mitarbeitern durch Fairness und gegenseitige persönliche Akzeptanz geprägt ist. Dies zeichnet sich insbesondere dadurch aus, dass grundsätzlich über alles zur Entscheidung Anstehende offen diskutiert werden kann. Jeder Mitarbeiter erhält die Chance, zu den ihn betreffenden Themen gefragt oder ungefragt Stellung nehmen zu können. Das ist ein wichtiger Aspekt der dazu führt, dass sich die Mitarbeiter mit dem Unternehmen verbunden fühlen und engagiert die gesetzten Ziele umsetzen - mit innovativen Produkten und Lösungen.

    Wolfgang Pflug
    -CEO-

Human Rights
  • Assessment, policy and goals
  • Description of the relevance of human rights for the company (i.e. human rights risk-assessment). Description of policies, public commitments and company goals on Human Rights.

  • In der Erklärung zur Unternehmenspolitik hat die Groschopp AG als generelles und langfristig gültiges Ziel festgeschrieben, dass die Gleichbehandlung aller Mitarbeiter garantiert ist.
    Es werden keine Sonderstellungen im Sinne der Gleichbehandlung und des gegenseitigen Respekts aller Mitarbeiter, unabhängig von der Stellung im Unternehmen, des Geschlechts, der Rasse, der Religionszugehörigkeit, der sexuellen Orientierung und/oder körperlicher/geistiger Behinderung o.ä. akzeptiert. Die persönliche Würde, die Privatsphäre und die Persönlichkeitsrechte eines jeden Einzelnen werden gewahrt. Damit alle Mitarbeiter ihren Tätigkeiten in erforderlichem Maße nachgehen können, haben sie sich untereinander zudem so zu verhalten, dass niemand diskriminiert, belästigt, demotiviert oder auch nur unnötig gestört wird.

  • Implementation
  • Description of concrete actions to implement Human Rights policies, address Human Rights risks and respond to Human Rights violations.

  • Im vergangenen Jahr wurde dieser Verhaltenskodex an die Mitarbeiter in diversen Workshops durch die Verantwortlichen weitergegeben. Ebenso sind diese Grundsätze im Mitarbeiterhandbuch der Groschopp AG schriftlich fixiert worden. Die 16 Führungskräfte werden zur Zeit durch einen externen Berater u.a. auch wieder zu diesem Punkt sensibilisiert und unterstützt.

  • Measurement of outcomes
  • Description of how the company monitors and evaluates performance.

  • Der Verhaltenskodex wird jährlich regelmäßig anhand geeigneter Zielerfüllungskriterien bezüglich ihrer Erreichung durch das oberste Management gemessen und jeweils entsprechend den jeweiligen Erfordernissen angepasst.
    Fälle von Menschenrechtsverletzungen führen zu einer Abmahnung des Mitarbeiters. Es liegt jedoch keine Verletzung innerhalb des Berichtszeitraumes vor.

Labour
  • Assessment, policy and goals
  • Description of the relevance of labour rights for the company (i.e. labour rights-related risks and opportunities). Description of written policies, public commitments and company goals on labour rights.

  • Im Unternehmen wird sich an die internationalen Arbeits- und Sozialstandards gehalten. Es wird das Recht auf Kollektivverhandlungen und Vereinigungsfreiheit beachtet. Die Einbeziehung der Arbeitnehmer-Vertretung in die Gestaltung der Arbeits- und Sozialbeziehungen ist selbstverständlich.
    Es wird für eine angemessene Entlohnung gesorgt. Die Zahlung des gesetzlich festgelegten Mindestlohnes ist selbstverständlich gewährleistet, ebenso wie die gesetzlich festgelegte maximale Arbeitszeit.
    Das Unternehmen verpflichtet sich, keine Mitarbeiter einzustellen, die nicht ein Mindestalter von 15 Jahren erreicht haben.
    Im Bereich Arbeitssicherheit verpflichtet sich das Unternehmen, Risiken einzudämmen und für bestmögliche Vorsorgemaßnahmen gegen Unfälle und Berufskrankheiten zu sorgen.

  • Implementation
  • Description of concrete actions taken by the company to implement labour policies, address labour risks and respond to labour violations.

  • Diese Ziele werden den Mitarbeitern regelmäßig und systematisch vermittelt, sie sind Bestandteil des internen und externen Schulungsprogrammes. Sie werden von den Mitarbeitern gelebt. Außerdem sind diese Grundsätze im Mitarbeiterhandbuch fest verankert, worauf jeder Mitarbeiter Zugriff hat.
    Es ist ein Arbeitssicherheitsmanagement integriert, das Mitarbeiter beim Thema Arbeitssicherheit fachkundig unterstützt.

  • Measurement of outcomes
  • Description of how the company monitors and evaluates performance.

  • Das tatsächliche Verständnis und die Kenntnis bei den Mitarbeitern wird regelmäßig erfasst und bewertet. Die Ergebnisse dieser Bewertung fließen in den Schulungsplan ein.
    Die Ziele für das kommende Jahr werden durch das oberste Management neu definiert.

Environment
  • Assessment, policy and goals
  • Description of the relevance of environmental protection for the company (i.e. environmental risks and opportunities). Description of policies, public commitments and company goals on environmental protection.

  • Im Rahmen der Aufrechterhaltung und der kontinuierlichen Weiterentwicklung bzw. Verbes-serung des Integrierten Managementsystems (gemäß DIN EN ISO 9001 und DIN ISO 14001) hat sich die Groschopp AG für 2013 und 2014 fortgeschriebene Umweltziele gegen-über dem Stand 2012 gesetzt, die im einzelnen durch den Umweltbeauftragten schriftlich im Managementhandbuch dokumentiert sind.

  • Implementation
  • Description of concrete actions to implement environmental policies, address environmental risks and respond to environmental incidents.

  • Zur Verbesserung des innerbetrieblichen Umweltschutzes bemüht sich das Unternehmen vor allem ständig um einen sparsamen Rohstoff-, Betriebsmittel-, Verpackungs- und Energie-verbrauch, die Vermeidung und korrekte Trennung von Abfall sowie um die Vermeidung von umweltschädlichen Materialien. Koordiniert wird der innerbetriebliche Umweltschutz durch unseren Umweltbeauftragten.
    Wöchentlich wird das Unternehmen über eingehende mails des Newletters „Umwelt digital“ über Änderungen bereits bestehender Vorschriften sowie über neue Rechtsviorschriften in-formiert.
    Es werden in regelmäßigen Abständen interne und externe Mitarbeiterschulungen und Si-cherheitsbelehrungen zur verbesserten Information und Motivation aller Mitarbeiter bzgl. der Belange des Umweltschutzes durchgeführt.

  • Measurement of outcomes
  • Description of how the company monitors and evaluates environmental performance.

  • Diese Umweltziele werden jährlich entsprechend den aktuellen Erfordernissen und/oder be-trieblichen Gegebenheiten und Zielsetzungen bzgl. ihrer tatsächlichen Erreichung durch in-terne und externe Audits überprüft und bewertet sowie angepasst und weiterentwickelt.
    Dem Managementbeauftragten unterliegt die Aufgabe, in regelmäßigen Abständen auf die
    ordnungsgemäße Abarbeitung der gestellten Aufgaben zu achten.
    Außerdem erfolgt regelmäßig die Zertifizierung im Rahmen des Überwachungsaudit nach DIN EN ISO 14001 statt

Anti-Corruption
  • Assessment, policy and goals
  • Description of the relevance of anti-corruption for the company (i.e. anti-corruption risk-assessment). Description of policies, public commitments and company goals on anti-corruption.

  • In unserer Erklärung zur Unternehmenspolitik ist klar geregelt, dass Korruption nicht toleriert und akzeptiert wird. Wir erklären hiermit, die Ziele zur internationalen und nationalen Korrup-tionsbekämpfung voll zu unterstützen und klar gegenüber unseren Stakeholdern und der allgemeinen Öffentlichkeit zu kommunizieren. Unsere Geschäftspartner werden angehalten, ebenfalls die Prinzipien zur Korruptionsbekämpfung einzuhalten.

  • Implementation
  • Description of concrete actions to implement anti-corruption policies, address anti-corruption risks and respond to incidents.

  • Die Verhaltenskodizes hinsichtlich der Korruptionsbekämpfung werden durch Schulungen sowie interne Audits den Mitarbeitern weitergegeben. Die Mitarbeiter sind angehalten, diese Richtlinien zu beachten und Verstöße umgehend dem Betriebsrat zu melden.
    Um Interessenskonflikte zu vermeiden, ist es den Mitarbeitern nicht erlaubt, Nebentätigkeiten für den Wettbewerb auszuführen. Ebenso ist die Vergabe von Aufträgen an Ehegatten oder Verwandte nicht gestattet. Hierzu ist in jedem Fall eine Genehmigung des Vorstandes einzuholen.

  • Measurement of outcomes
  • Description of how the company monitors and evaluates anti-corruption performance.

  • Die Einhaltung dieser Richtlinien wird regelmäßig durch den Betriebsrat überwacht. Der Be-triebsrat unterrichtet den Vorstand jährlich über die Fortschritte.